Wie klingt Minimalismus?


Das ist eine seltsame Frage. Ich habe neulich Morgens darüber nachgedacht. Ich wachte früh auf und hörte den Vögeln, die draußen zwitscherten zu, während ich im Bett lag. Und das brachte mich zum Nachdenken über Geräusche. Die minimalistischen Leute da draußen im Internet (ich weiß nicht wirklich, wie ich sie beschreiben soll) scheinen den visuellen Aspekt der gesamten minimalistischen Erfahrung so sehr zu betonen, und niemand scheint über Klänge zu sprechen. Und das ist interessant.

Ich würde viel lieber in einem ruhigen, aber überfüllten Raum leben als in einem lauten, aber nicht überfüllten Raum. Wie hört sich dein Leben an?